ZahnRat 111 Thumb

ZahnRat 111

Überschrift

Zahnfleischentzündung und -rückgang

Quelle: proDente

 

Professionelle Zahnreinigung

Quelle: proDente

 

Zahnsteinentfernungsgerät

Quelle: proDente

 

Reinigung mit Pulverstrahlgerät

Quelle: proDente

 

Allgemeine Erkrankungen und Parodontitis

Quelle: proDente

 

ZahnRat 110 Thumb

ZahnRat 110

Er sitzt – der herausnehmbare Zahnersatz

Wie entsteht Parodontitis?

Quelle: proDente

 

Kombinationszahnersatz

Quelle: proDente

 

Zahnprothesen richtig pflegen

Quelle: Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP)

 

ZahnRat 109 Thumb

ZahnRat 109

Implantate – Die unsichtbaren Dritten

Ablauf Implantation

Quelle: Adobe Stock 164445729

 

Sinuslift

Quelle: Adobe Stock 343490442

 

Seitlicher Knochenaufbau

Quelle: Adobe Stock 331453593

 

ZahnRat 107

Professionelle Zahnreinigung: Auch gründliches Putzen braucht Hilfe von Profis

Selbst eine regelmäßige und gründliche Zahnpflege zu Hause erreicht nicht immer alle Ecken und Winkel im Gebiss: Tiefe Gräben in den Kauflächen, freie Zahnhälse entlang der Zahnfleischränder oder enge Zahnzwischenräume sind für eine normale Zahnbürste nur schwer zugänglich. Noch schwieriger wird es, wenn Zähne verschachtelt stehen oder ein fester Zahnersatz kleine Nischen bildet.

An diesen schwer erreichbaren Stellen bildet sich gefährlicher Zahnbelag. Dieser Belag ist ein idealer Nährboden für Bakterien, die Zähne und Zahnfleisch schädigen sowie unangenehmen Mundgeruch verursachen. Das einzige Mittel gegen die Bakterien ist eine gründliche Entfernung des Zahnbelags. Zusätzlich zur alltäglichen Mundhygiene zu Hause ist deshalb eine regelmäßige Professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis sinnvoll.

 

Video: Professionelle Zahnreinigung

Eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) befreit Zahnoberflächen von Belägen, die den Nährboden für zahnschädigende Bakterien bilden. Anders als das normale Zähneputzen daheim kann eine PZR in der Zahnarztpraxis auch Zahnbeläge und Zahnstein in schwer erreichbaren Nischen lösen. Damit entfernt sie Bakterien, die Karies und Parodontitis hervorrufen. Zusätzlich beseitigt sie Verfärbungen durch Tee, Kaffee oder Nikotin, und die Zähne strahlen wieder hell.

Quelle: proDente

Video: Umfang festlegen

Vor der PZR legt der Zahnarzt den Behandlungsumfang fest. Er untersucht die Zähne, das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut. Damit ermittelt er das Risiko für Karies und Parodontitis.

Quelle: Adobe Stock 340307849

 

Video: Zahnbelag anfärben

Bei Bedarf wird der Ausgangszustand durch Anfärben möglicher Beläge sichtbar gemacht.

Quelle: Shutterstock 1025716322

 

Video: Zahnstein entfernen mit Ultraschall

Zum Anfang der Reinigung werden die groben und fest mineralisierten Zahnbeläge (zum Beispiel Zahnstein) mit speziellen Handinstrumenten oder auch Ultraschall-Schwingungen entfernt.

Quelle: Shutterstock 1050699007

 

Video: Zahnstein entfernen mit feinen Handinstrumenten

Nach dieser Vorreinigung werden die Zahnoberflächen mit sehr feinen Instrumenten abgetastet und dabei noch verbliebene Mineralisationen entfernt.

Quelle: Shutterstock 1038426320

 

Video: Zahnstein entfernen mit Pulver-Wasserstrahl-Gerät

Bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen können zusätzlich Pulver-Wasserstrahl-Geräte eingesetzt werden.

Quelle: Shutterstock 1052134117

 

Video: Richtig Zähneputzen

Nach einer PZR werden die Zahnpflege sowie die oft vergessene Reinigung der Zahnzwischenräume wieder intensiver durchgeführt. Zur effektiven und gleichzeitig schonenden Reinigung der Zähne eignet sich sehr gut die sogenannte Rütteltechnik. Auch die Zahnzwischenräume müssen ein Mal täglich gereinigt werden, um wirksamen Schutz vor Karies und Parodontitis zu erzielen. Neben der richtigen Zahnputztechnik können elektrische Zahnbürsten die heimische Mundhygiene sinnvoll unterstützen.

Quelle: proDente